Autor: Norman

Peter Weiss und die moderne Rezeption

Peter Weiss und die moderne Rezeption   Peter Weiss, der zu seiner Zeit gefeiert, diskutiert, zerrissen und gelobt wurde, droht heute in Vergessenheit zu geraten.   Weiss arbeitete als Künstler und Sozialist in seinen Werken mit historischen Stoffen, die er in einer Weise aufarbeitete, die Bezüge zur Gegenwart herstellte und in der Tradition Brechts, die… Read more »

Peter Weiss und Hölderlin

Peter Weiss und Hölderlin 2020 wird der 250. Geburtstag des Dichters Friedrich Hölderlin begangen. 1970, zum 200. Geburtstag, befasste sich Peter Weiss bereits umfassend mit ihm. Friedrich Hölderlin lebte von 1770 bis 1843. Bis heute gilt er als einer der wichtigsten Lyriker seiner Zeit. Sein Leben war gezeichnet von einer psychischen Krankheit, die bis heute… Read more »

Peter Weiss und Rostock

Peter Weiss und Rostock Warum ein Peter-Weiss-Haus ausgerechnet in Rostock? Schließlich war Peter Weiss als Autor, Dramatiker, Filmemacher und Maler sowohl in West- als auch in Ostdeutschland tätig. Prägend war für ihn schlussendlich aber seine Bindung zur DDR. Und zu Rostock. Zwei Männer sorgten für den engen Kontakt zur Hansestadt. Hanns Anselm Perten als Intendant… Read more »

Peter Weiss und das Theater

Peter Weiss und das Theater Peter Weiss versuchte immer wieder neue Ausdrucksformen für sein Schaffen, Denken und Wirken zu finden. Nachdem er mit der Malerei an seine Grenzen stieß, kamen neben Prosatexten auch Theaterstücke dazu. 1960 stößt er auf Brecht uns seine Theatertheorie. Brecht dessen episches Theater mit Verfremdung arbeitet, um dem Publikum Bekanntes aufzuzeigen… Read more »

Peter Weiss und die Anfänge des Schreibens

Peter Weiss und die Anfänge des Schreibens   Bereits als Jugendlicher beschäftigt sich Peter Weiss intensiv mit Literatur, aber nur sporadisch schreibt er auch eigene Texte. Sein Fokus liegt in dieser Zeit vor allem auf der Malerei, der er sich vornehmlich allein widmet. Unterstützung findet Peter Weiss ab 1937 beim Schriftsteller Hermann Hesse (1877-1962), der… Read more »

Peter Weiss und das Politische – Politik und Schreiben ist für mich eins

Peter Weiss‘ Leben ist geprägt von fehlender Zugehörigkeit, dem Gefühl des Fremdseins und der Zerissenheit. Zeit seines Lebens haderte er mit dem Überleben des Holocausts als Sohn eines zum Christentum konvertieren Judens und seinem Exil. Diese Gefühle blieben ein wichtiger Bestandteil seiner künstlerischen Motivation und seines Antriebs. Sein politische Denken, Fühlen und Schaffen unterlag einer… Read more »

Wer war eigentlich Peter Weiss?

Peter Ulrich Weiss wurde im November 1916 in der Nähe von Berlin geboren. Sein Vater war jüdischer Textilfabrikant ungarischer Herkunft, der später zum Christentum konvertierte und über dessen jüdischer Herkunft fortan nicht mehr gesprochen wurde. Weiss’ Mutter war eine Schauspielerin Schweizer Herkunft. Peter Weiss’ Kindheit und Jugend war geprägt von Emigration und Umzügen. 1918 zieht… Read more »

Künstlerische Standpunkte

Im Rahmen des Kunstunterrichtes haben sich die Schüler der 11. Klasse der Universitas künstlerisch mit dem Thema Fotografie auseinandergesetzt. Dabei hat jeder Schüler seine eigene Position gefunden. Durch unterschiedliche gestalterische Standpunkte, auf die die Schüler sich beziehen findet ein interessanter Dialog mit der Umwelt statt. Die Ausstellung könnt Ihr noch bis zum 18.06.2018 bei uns… Read more »

Fortschritt zum Jahresende

Genau zwei Monate sind vergangen, seitdem wir hier das erste Bild unserer Bauarbeiten geposted haben. Seitdem hat sich einiges verändert, und der Raum, der auf dem ersten Bild noch nach viel nötiger Arbeit aussieht, ist nun schon fast fertig. So können wir das Jahr 2017 mit der Hoffnung abschließen, bald unser neues Büro im Dachgeschoss… Read more »

Der erste Blogeintrag. Bauarbeiten im Dachgeschoß.

Ab sofort entsteht hier unser Blog. In diesem zeigen wir, der Peter-Weiss-Haus e.V., Euch aktuelle Aufnahmen und Fortschritte des Umbaus unseres Dachgeschosses. Diese Bauarbeiten können nur dank der Unterstützung unserer Spender und Spenderinnen durchgeführt werden und sorgen dafür, dass wir das Dachgeschoss vorraussichtlich ab dem 01.01.2018 als Büroräumlichkeit nutzen können.