Möckelsaal

Ein modernes Denkmal – Möckelsaal

 

Der doppelgeschossige Saal mit innen sichtbarer Deckenkonstruktion im neogotischen Stil wurde vom Architekten Gotthilf Möckel geschaffen. Bereits von der Straße ist sein unverkennbarer Staffelgiebel zu sehen.

Er eignet sich besonders für:

  • kulturelle Veranstaltungen
  • Probensituationen
  • Seminare und Workshops
  • Tagungen, Podien, Diskussionsrunden

Der Möckelsaal fasst etwa 100m². Eine Bestuhlung ist hier mit 60 – 80 Sitzplätzen möglich, stehend kann der Saal bis zu 120 Personen fassen.

 

Ausstattung

  • 80 stapelbare Stühle
  • 6 kleine Tische
  • Bühnenpodeste (in der Größe 3x6m oder 4x6m)
  • Digitales Ton – und Lichtpult, Lichtspots und Lautsprecher
  • Präsentationsequiement bestehend einer aufstellbaren Leinwand und Projektor
  • 1 Flipchart
  • WLAN

Preise

 

Die Mietung ist nach der Dauer der Nutzung gestaffelt.

Ein individuelles Angebot können wir gerne auf Anfrage erstellen.

Verpflegung

 

Neben einer großen Auswahl an Getränken können Gruppen im Peter-Weiss-Haus ausgezeichnet vegetarisch und vegan versorgt werden. Hier arbeiten wir eng mit der subraum e.g. zusammen. Den Angebotskatalog senden wir gern auf Anfrage zu.

9 + 1 =