Poldo: Die Straze stellt sich vor

Über 2000 m² Nutzfläche, ein Saal, Platz für Initiativen, Werkstätten, Seminare, Theater und Konzerte. Und für ein Wohnprojekt mit 30 Zimmern. Das wird die STRAZE in Greifswald. Wir wollen einen Ort schaffen, von dem aus wir wirken, gestalten oder auch kämpfen können. Einen Ort für Ideen, Austausch, Politik und Kultur, der offen ist für die Menschen aus der Stadt und der Region. Nach langer Auseinandersetzung mit dem Investor und der Stadt ist es uns Ende 2013 gelungen das alte, vom Abriss bedrohtes Gesellschaftshaus zu kaufen. Seitdem haben wir geplant, entkernt, Geld organisiert und im Sommer 2016 mit einer Gesellenbaustelle den Baustart eingeläutet. Wir sind eine Gruppe von c.a. 20 Menschen, die das Haus aufbauen und wiederbeleben möchten. Wir haben viel Unterstützung von Menschen aus der Stadt. Da das Ganze jedoch sehr riesig ist, brauchen wir noch mehr davon. Mehr Geld, mehr Leute die mitbauen, mitdenken – die einfach mitmachen. Und Platz für weitere Gruppen mit ihren Ideen oder Menschen, die einziehen wollen ist in dem Haus auch noch.
Kommt vorbei und informiert Euch!